Funderwerk 3
Coop Himmelb(l)au - St. Veit an der Glan (A) - 1989
Funderwerk 3, Foto: Gerald Zugmann
Funderwerk 3, Plan: Coop Himmelb(l)au Wolf D. Prix / W.Dreibholz & Partner ZT GmbH
Funderwerk 3, Foto: Gerald Zugmann

Funderwerk 3

Beitrag von Az W

Die Anlage besteht aus zwei Bauteilen - aus einem Energiezentrum und einer Produktionshalle. Das Energiezentrum hat eine Grundrissfläche von 14 x 31m und eine Höhe von 8 m mit 3 Kaminen zu je 25 m Höhe. Die Produktionshalle misst 42 x 175 m mit einer Höhe von 10,50 m.
Verbunden sind diese beiden Teile durch eine Medienbrücke (46 m Länge / 2,50 m Breite). Die Halle hat vier kleine Vordächer und ein grosses Flugdach. Das Energiezentrum hat weiters eine Kaskade (13 m hoch) und die drei oben genannten Kamine, die den Namen „tanzende Kamine” tragen. Ein weiterer räumlicher Eingriff ist die „explodierende Ecke”, in der der Präsentations- und Empfangsraum untergebracht ist.
Konstruktion: Halle: Stahl. Wände: vorgehängte Stahlbetonfertigteile, darüber bündige Blechpaneele. Belichtung durch Sheds an der Nordlängsseite.

share on
share on facebook share on twitter

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien, 14.09.2003

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirth

Akteure   Akteure
Architektur
Coop Himmelb(l)au

Bauherrschaft
FunderMax GmbH

KOOPERATIONEN