Expertenverfahren Vorbereich Schloss Schönbrunn
s&s architekten - Wien (A) - 2001
Expertenverfahren Vorbereich Schloss Schönbrunn
Expertenverfahren Vorbereich Schloss Schönbrunn

Expertenverfahren Vorbereich Schloss Schönbrunn

Beitrag von newroom

Grundkonzept: Die Erfordernisse des Massen- und Erlebnistourismus im Vorfeld des Weltkulturerbes Schloss Schönbrunn sind so zu realisieren, daß der angestrebte Mehrwert entscheidend über ein "Mehr an Freiraum", an benutzbaren und bespielbaren Flächen erreicht wird. Die Bundesstraße B1 wird in Richtung Wienfluss verschwenkt. Alle erforderlichen neuen Nutzungen werden größtenteils unterirdisch situiert. Das Vorfeld des Schloss Schönbrunn wird als weitläufiges Vorland konzipiert. (Text: Architekt)

share on
share on facebook share on twitter

Für den Beitrag verantwortlich: newroom, 29.04.2003

AnsprechpartnerIn für diese Seite: nextroom

Akteure   Akteure
Architektur
s&s architekten

Bauherrschaft
Stadt Wien

Landschaftsarchitektur
Auböck & Kárász