Bauwerk

Maschinenring St. Johann
LP architektur - St. Johann / Pongau (A) - 2012
Maschinenring St. Johann, Foto: Volker Wortmeyer
Maschinenring St. Johann, Foto: Volker Wortmeyer
Maschinenring St. Johann, Foto: Volker Wortmeyer
Maschinenring St. Johann, Foto: Volker Wortmeyer

Maschinenring St. Johann

16. April 2013 - Az W

Seit der Gründung des Maschinenrings in St. Johann im Pongau vor 40 Jahren haben sich die Anforderungen an das Unternehmen gewandelt. Wurden in früheren Jahrzehnten vor allem Traktoren reihum gereicht, so stellt heute Personalleasing eine Kernaufgabe des Dienstleistungsbetriebs dar. In der Folge umfassen Büroarbeitsplätze einen großen Anteil der 1780m2 Nutzfläche im neu errichteten Firmensitz. Das Gebäude besteht aus einem städtebaulichen Ensemble aus einem Haupt- und einem Nebenbaukörper. Der großzügige Eingangsbereich fungiert als Imageträger und führt über eine gedeckte Vorzone in das Foyer bzw. in den Erschließungsbereich.

Die innere Struktur des Baukörpers folgt dem städtebaulichen Prinzip des Ensembles, in dem gleichwertige Büroeinheiten zu einem Körper zusammengefasst um einen mittig situierten Funktionskern platziert sind. In den Arbeitsbereichen schaffen gezielt eingesetzte dunkle Oberflächen einen eleganten Kontrast zur Weißtanne, welche nicht nur als konstruktiver Werkstoff zum Tragen kommt, sondern auch das Ausgangsmaterial für die Möbel bildet. Sichtbeton in rauer und glatter Ausführung bremst die etwaige rustikale Anmutung in den mit Weißtanne gestalteten Innenräumen. Die Büroeinheiten sind in allen Geschossen gleichwertig und bilden durch raumhohe Öffnungen einen fließenden Übergang auf die vorgelagerten gedeckten Balkone. Die Gesamterscheinung des Massivholzbaus folgt der Konzeption des „Einrückens“ der Büroeinheiten mit Ausbildung der Balkone. Dadurch entsteht eine Tektonik innerhalb der Kubatur, welche die strenge Form aufbricht, ohne dabei die Vorteile einer kompakten Bauform zu negieren. (Text: Architekt, redaktionell überarbeitet und erweitert Martina Frühwirth)

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Tragwerksplanung

Fotografie