Europa Architektur.

Unterschiedliches und Gemeinsames. nextroom nimmt die lokalen Szenen der neuen Architektur unter die Lupe. Mit den Experten der Architekturhäuser Europas stellen wir die interessantesten Architekten und ihre markantesten Bauten vor. nextroom - der Umschlagplatz für europäische Architektur.

Bauwerk Bauwerke

Hauptverwaltung Energie Steiermark, Foto: Croce & Wir Fotostudio BetriebsgesmbH & Co KGSanierung oder Abriss? Die Frage, was mit Bauten der 1950er- und 1960er-Jahre geschehen soll, die den heutigen Anforderungen an sparsamen Energieverbrauch in keiner Weise mehr entsprechen, wird immer bedeutender ... weiter

Zeitschrift Zeitschriften

TEC21Während andernorts Kunstbauten aus der Anfangszeit der Eisenbahn weichen müssen, steht beim knapp 20 km langen Simplontunnel ein Neubau nicht zur Debatte. Hier ist die originale Bausubstanz noch weitgehend ... weiter

Akteur Akteure

Riegler Riewe ArchitektenRiegler Riewe Architekten wurden 1996 als Ziviltechnikergesellschaft mit Firmensitz in Graz gegründet. Sie ist hervorgegangen aus dem Architekturbüro Riegler Riewe, das 1987 ebenfalls in Graz gegründet ... weiter

Thema Themen

ArchitekturfotografieDie Quantität der Medien zur Architekturvermittlung hat in den letzten zwanzig Jahren kontinuierlich zugenommen, nicht nur durch die Etablierung des internet, sondern auch im Bereich der fachbezogenen ... weiter

Event Kalender

RESANITA: CabinIn mehreren Variationen haben RESANITA in den vergangenen Jahren die Idee temporärer und oftmals fragiler Behausungen umgesetzt, verbunden jeweils mit existentiellen Fragen um Gesellschaft(en) und deren ... weiter

Award Awards

Holzbaupreis Niederösterreich 2014, Foto: Juri TroyAm 19. Mai wurde im "Büro Ideen Zentrum Blaha" in Korneuburg zum 14. Mal der Niederösterreichische Holzbaupreis 2014 vergeben. Eine Jury aus sieben Experten aus den Bereichen Tragwerksplanung, Architektur ... weiter

Update

Hauptverwaltung Energie Steiermark, Foto: Croce & Wir Fotostudio BetriebsgesmbH & Co KG

Hauptverwaltung Energie Steiermark

„Noch ist die Wahrnehmung der Architektur der Fünfziger- [und Sechzigerjahre] ambivalent und der zeitliche Abstand für eine sachliche Bewertung zu gering. Der Umgang mit den Bauten dieser Jahre reicht vom gedankenlosen Abriss bis zum Denkmalschutz“, so beschreibt Helmut Lackner die Architektur der Nachkriegsmoderne und die Problematik zwischen dringendem Modernisierungsbedarf und möglichem Denkmalschutz für hervorragende Bauten dieser Ära.(1) Vor genau diese Entscheidung - Sanierung oder ... weiter