Bauwerk

Styriabrid
HERZOG_HRABAL - St. Veit am Vogau (A) - 2004
Styriabrid, Foto: plan2
Styriabrid, Foto: plan2
11. November 2005 - GAT

Styriabrid - Hinter diesem Namen würde man wohl kaum die steirische Schweineerzeugergemeinschaft irgendwo zwischen Leibnitz und Spielfeld vermuten. "Mitten im Grünen - dort, wo eine landwirtschaftliche Erzeugergemeinschaft auch hingehört!"

Dem Wunsch nach einem modernen, jungen und dynamischen Verwaltungsgebäude setzten die Architekten in zeitgemäße Formensprache um: Der kompakte Bau umschließt ein grünes Atrium, um welches die Bereiche Empfang, Konferenz, Büro und Lager gruppiert sind. Der langgestreckte Erker des Konferenzraumes ragt über ein Biotop, das sich bis zum Eingang erstreckt, welchen man über einen gerampten Holzsteg erreicht.
Bestechend ist die Transparenz des Gebäudes, die ständig präsente Wechselwirkung zwischen innen und außen. So wird etwa auch das Lager durch eine semitransparente Wand aus Hohlkammerprofilen mit vorgesetzter Holzlattung belichtet, das Motiv der Lattung wird auch beim Sonnenschutz des Konferenzerkers wiederaufgenommen.

Die architektonische Umsetzung erfüllt in optimaler Weise die Firmenphilosophie einer Vorteilsgemeinschaft in einem Kontext, der herkömmlich mit anderen Vorurteilen belegt ist. Ein Beispiel dafür, dass qualitätsvolle Architektur überall entstehen kann.

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: GAT

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Wolfgang Feyferlikmail[at]feyferlikfritzer.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Tragwerksplanung

Landschaftsarchitektur