Bauwerk

Wohnhaus Mayer - Zubau
Gohm Hiessberger Architekten - Göfis (A) - 1995
Wohnhaus Mayer - Zubau, Foto: Klomfar & Sengmüller
Wohnhaus Mayer - Zubau, Foto: Klomfar & Sengmüller
Wohnhaus Mayer - Zubau, Foto: Klomfar & Sengmüller
14. September 2003 - Az W

Der weiße Zubau - sowohl in Farbe als auch in Gliederung streng und klar - hebt sich bewusst vom Altbestand ab - einem Wohnhaus von Rudolf Wäger aus dem Jahre 1989.
Als zusätzliches sichtbares und funktionelles Trenn- bzw. Bindeglied fungiert ein Verbindungstrakt aus Eternitverkleidung. Dieser zweigeschossige Luftraum erhält eine besondere Wirkung bei der extrem knapp bemessenen Raumhöhe des Altbaus mit 2,20m und den Raumhöhen im Neubau mit 2,50m bis 2,60m.
Der Zubau, 8,50m lang und 3,40m breit, besteht aus Untergeschoss, Erdgeschoss und Obergeschoss und beinhaltet eine Sauna, einen Aufenthaltsraum mit Arbeitsbereich und das Schlafzimmer der Bauherren. Der Zubau hat einen separaten Eingang, sodass bei Bedarf getrennte Wohneinheiten entstehen können.
Bandfenster in verschiedenen Breiten und Höhen und vertikal angelegte Sehschlitze machen diesen kleinen Bau erlebenswert, verstärkt durch die dezent geschmackvolle Materialwahl im Inneren: dunkle Parkettböden, helle Holzverkleidungen in Verbindung mit Mosaikfliesen.
Im Gartenbereich legte Gohm einen Steg an, der vom Wohnhaus an Gemüse- und Blumenbeeten, einer Spielwiese und einem Teich vorbei zu einem Gartenhaus führt.

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Tragwerksplanung

Fotografie