B. Braun Werk
Stirling Wilford & Partners - Melsungen (D) - 1992
B. Braun Werk, Plan: Architekturführer Kassel
B. Braun Werk, Foto: Architekturführer Kassel

B. Braun Werk

Beitrag von Architekturführer Kassel

Architektonisches Thema ist die räumliche Integration des großen Industriekomplexes in eine Umgebung ländlichen Charakters. Die erste Ausbaustufe legt wesentliche architektonischen Entscheidungen fest. Anschlußbereiche für die Erweiterung sind an Materialwahl, Geländeausformung und Bepflanzung erkennbar. Als Kopf der Anlage bestimmt das Verwaltungsgebäude das Bild des ankommenden. Die Talform des Geländes ist für ein zweistöckiges Erschließungssystem genutzt, das auf beiden Ebenen mit dem Gelände verbunden ist. Vom zentralen Parkhaus führen Fußgängerstege in alle Werksbereiche, ohne vom Fahrverkehr gestört zu werden. Die Eingänge und Arbeitsplätze im Fertigungsgebäude liegen oben und geben den Mitarbeitern das Gefühl, sich auch in der Landschaft zu befinden, nicht nur in einer Fabrik.

share on
share on facebook share on twitter

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturführer Kassel, 01.01.1970

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Carsten Thiemann

Akteure   Akteure
Architektur
Stirling Wilford & Partners

Bauherrschaft
B.Braun