Bauwerk

Wohnturm
Angelo Roventa - Dornbirn (A) - 1994
Wohnturm, Foto: Angelo Roventa
Wohnturm, Foto: Angelo Roventa
Wohnturm, Foto: Angelo Roventa
14. September 2003 - Az W

Türme setzen seit jeher die herausragenden Zeichen urbaner oder ländlicher Topographie. Dieser relativ schmächtige, eher provisorisch gebaute Turm wurde an der Achbrücke durch seine Proportion, Stellung und Farbwirkung sofort ein städtischer Merkpunkt. Wegen der engen Lage, direkt neben einem alten Schuppen im Werkhof einer Textil-Künstlerin, ist der “Wohnturm” auf einer minimalen Grundrissfläche von 5,7 x 6,4 m entwickelt.
Vier Etagen in Holzriegelbauweise, drei Seiten aussen mit Schichtholzplatten in Metallprofilen beplankt, die Südseite mit Schiebefenstern verglast, verschließbar mit leuchtend bunten Stoffmarkisen, nach Westen im Oberstock ein auskragender Balkon, Wendeltreppe aus Betonfertigteilen.
„Roventa paart Einfachheit mit Spielerischem; ein unbekümmerter Nachfahre der Pionierzeit der Baukünstler.“ (Otto Kapfinger)
Verwendete Materialien: Stahlbeton, Stoff, Glas, Metall, Kunststoff und Holz.

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

KOOPERATIONEN