Bauwerk

WHA Amtsstraße
P.GOOD Architekten - Wien (A) - 2007
WHA Amtsstraße, Foto: P.GOOD Architekten ZT GmbH
10. Mai 2009 - Az W

Die Wohnanlage besteht aus einem 2-geschossigen Gebäude direkt an der Amtsstraße in Wien-Floridsdorf und einer verdichteten reihenhausähnlichen Struktur im Innenhof. Um auf die schwierige Situation im relativ engen Innenhof bestmöglich zu reagieren, wurde ein verdichteter Flachbau mit Atrien und zusätzlichen Eigengärten geplant. Aufgrund der Atrien entstand eine zusätzliche Südfassade für jedes der 9 Häuser, die zur Belichtung von Küche, Essbereich und eines Schlafzimmers dient. Jeder Raum in den Reihenhäusern wird somit durch ein Südfenster belichtet. Durch die Kombination der Atrium-Typologie mit einer Split-Level Lösung ist gewährleistet, dass die Sonneneinstrahlung tatsächlich durch den Hof bis in das Erdgeschoss gelangt. Das Haus orientiert sich in das Atrium und zum Eigengarten, wodurch die auf dem Grundstück fehlende Fernsicht kompensiert wird. Gleichzeitig wird durch eine durchdachte Anordnung der Volumina möglichst viel Sonnenlicht in den Wohnbereich gebracht.

Das Gebäude an der Amtsstraße liegt in einer Schutzzone. Deshalb wurde die Altsubstanz an der Straßenfront erhalten, während das Gebäude im Hof erneuert und aufgestockt wurde. Insgesamt sind auf diese Weise 5 neue Terrassenwohnungen entstanden. Die Dachgeschoßwohnungen wurden 2-geschossig angelegt und verfügen über großzügige Lufträume und Bezüge zur Straßen- und zur Hofseite. (Text: Architekten)

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Tragwerksplanung