Bauwerk

Nahverkehrsdrehscheibe Graz Hauptbahnhof
Zechner & Zechner - Graz (A) - 2012
Nahverkehrsdrehscheibe Graz Hauptbahnhof, Foto: Paul Ott
Nahverkehrsdrehscheibe Graz Hauptbahnhof, Foto: Helmut Pierer

Freiraumgestaltung

13. September 2016 - next.land

Am Europaplatz vor dem Hauptbahnhof Graz wurde die Straßenbahnhaltestelle nach den Plänen des Wiener Architekturbüros Zechner & Zechner nach unten verlegt. Der Freiraum an der Oberfläche wurde von 3:0 neu
gestaltet. Betonplatten mit drei unterschiedlichen Farbtönen bilden den Belag für die Gehenden. Im Abseits der Verkehrsströme mutieren die dynamisch geknickten Streifen zu leicht angehobenen Flora-Inseln mit Gräsern und Stauden.
Das bewegte Bild der Grundrissgestaltung überträgt sich auch auf die Natur: Die Bepflanzung ist mal höher und mal niedriger, mal weicher und mal härter, mal grüner und mal bunter. Das Pflanzenpotpourri, das von Nord nach Süd in Verläufen angeordnet wurde, reicht von Seggen und Schwingel über Schafgarben und Sonnenhut bis zu farbenprächtigeren Arten wie Krokus und Narzissen. Sogar Sonnenblumen sind vorgesehen. Die Blühperioden sind zeitversetzt und variieren das ganze Jahr über. An den Rändern sind die Beete mit Stahlplatten eingefasst. Wo es die Höhe zuließ, wurde der umlaufende Kranz mit Sitzmodulen bestückt. Eine Auflage aus grauem Elastomer macht das Sitzen etwas weicher. Während in eines der Wiesenstücke Gerhardt Moswitzers „Mahnmal zur Erinnerung an die Ereignisse im Jahr 1934“ übersiedelt ist, dienen die anderen Grünflächen dem sommerlichen Lümmeln sowie dem wegbegleitenden Spiel auf Balancierbalken und Hüpfplatten.
Begrenzt ist der neue Europaplatz von einem Parkplatz vor dem Hotel Daniel sowie von einer Fahrrad-Garageentlang des Bahnhofgürtels. Eine umlaufende Hecke lässt die infrastrukturelle Not hinter einer blühenden Tugend verschwinden. Unterschiedliche Ahornarten und Kirschlorbeeren schotten den Platz im Süden vom Autoverkehr ab. (Text: Wojciech Czaja)

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: next.land

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Sekretariat ÖGLAsekretariat[at]oegla.at