Bauwerk

Restaurant Shiki
BEHF Architekten - Wien (A) - 2015
Restaurant Shiki, Foto: Bruno Klomfar
Restaurant Shiki, Foto: Bruno Klomfar
16. September 2016 - Az W

Im Herzen von Wien, in einem unter Denkmalschutz stehenden Altbau unweit der Staatsoper befindet sich das japanische Gourmet Restaurant Shiki (japanisch: Jahreszeiten). Eine zentrale Rolle nimmt der Bauherr, der japanische Musiker und Dirigent Joji Hattori ein. Die Architekten planten ein persönliches Lokal, wo japanische Tradition mit europäischer Gegenwart vereint wird. Das Lokal teilt sich in zwei Bereiche: den straßenseitigen 300qm großen Gastraum und den intimeren „Fine Dining Bereich“. Ein L-förmiger Seitenkorridor führt vorbei am „Chef’s Table“ in den Fine Dining Bereich. Am Chef’s Table empfängt der Bauherr prominente Gäste und erfreut sich am Schauspiel der Köche mit ihren scharfen Messern hinter der Panoramascheibe. Der Blick in die Küche wird nie langweilg.

Die Inszenierung der Raumsequenzen mit dezent spiegelnden Lackwänden, handgestrichenen, begrünten Ziegelmauern mit effektvollen Schattenfugen hinter einem feingliedrigen Messingnetz betont die emotionale, sinnliche Verbindung von unterschiedlichen Welten, Innen und Außen, Tradition und Modernität. Das architektonische Prinzip der eleganten Zurückhaltung schafft sowohl eine einladende als auch unaufdringliche Raumsituation.

Ein unaufdringliches Beleuchtungskonzept sowie die sanften Klänge der Klassikkonzerte, die der als Musiker berühmte Gastronom von Zeit zu Zeit ausschließlich im Fine Dining Bereich gibt, betonen die intime Atmosphäre. Ein großflächig verspiegelter Stiegenabgang führt zu den luxuriösen Sanitärräumen, die – wie könnte es anders sein – nach japanischem Vorbild eingerichtet sind, inklusive original japanischer Toiletten. Die WCs, mit speziell aus Japan importierten Toiletten, sind vollständig in schlichtem Buchen-Sperrholz ausgeführt.

Das Restaurant bietet Platz für über hundert Gäste. In den Sommermonaten stehen im Außenbereich rund 50 weitere Plätze zur Verfügung. (Text: Architekten, redaktionell überarbeitet)

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Tragwerksplanung

Fotografie