Bauwerk

EFH Pac
MURERO BRESCIANO architektur - Klagenfurt am Wörthersee (A) - 2016
EFH Pac, Foto: Johannes Puch
EFH Pac, Foto: Johannes Puch
05. Januar 2018 - newroom

Nach längerer Suche nach einem Grundstück in zentraler Lage fand man schließlich ein bereits mit einem Holzhaus aus den 1950er Jahren bebautes. Nach einiger Zeit des Probewohnens war beabsichtigt, den Bestand zu sanieren. Aufgrund der niederen Raumhöhen und des allgemeinen schlechten Zustands entschloß man sich aber zu einem Neubau.

Als Reminiszenz an den Altbestand wurde dieser auf moderne Weise interpretiert und dessen Form aufgenommen, sodass sich der Neubau mit seinem Spitzgiebel selbstverständlich in die Umgebungsbebauung einreiht.

Dem Hauptbaukörper wurde im Erdgeschoss ein eingeschossiger Bauteil angeschlossen. Auf diese Weise entstand im 1. Obergeschoss eine großzügige Terrasse mit Gartenblick. Dieser Bauteil wurde im Gegensatz zum Holz verschalten Hauptbaukörper verputzt. Die beiden Baukörper sind so klar ablesbar. Durch die Dachform entstand ein zusätzliches Galeriegeschoss. Der offene Stiegenlauf ermöglicht Sichtkontakt vom Erdgeschoss bis ins Dachgeschoss. Der hohe Luftraum vergrößert den Innenbereich optisch.

Das Gebäude wurde in Massivholzbauweise errichtet und mit Zellulose gedämmt. Holzweichfaserplatten sorgen für zusätzliche Speichermasse. Für ein besseres Raumklima wurden die Außenwände innen verputzt. Die Massivholzdecken wurden weiß lasiert und auf Sicht belassen. Die Beheizung des Hauses erfolgt über eine Wärmepumpe mit Tiefenbohrung. Im Sommer können die Räume über die Fußbodenheizung gekühlt werden. (Text: Leicht gekürzter Text der Architekten)

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: newroom

AnsprechpartnerIn für diese Seite: nextroomoffice[at]nextroom.at