Bauwerk

Hypercubus
WG3 - mobil (A) - 2010
Hypercubus, Foto: © Karin Lernbeiss
Hypercubus, Foto: © Karin Lernbeiss

Hypercubus

Die Idee des PrePaid Apartment Prepaid Apartment bietet einer Region mehrere Standpunkten zum Wohnen an. Die Apartements nutzen die dort bestehende Infrastruktur. Durch die Nutzung dieser Orte bekommen diese einen neue Identität. Die Apartmentcluster sind für die Region identitätsbildend. Sie bieten einen Wiedererkennungswert für die Gäste, bilden eine eigene Corporate Identity sowohl für die Apartments, als auch für die Region. Die Qualität eines Standortes kann so auf andere oder neue Standorte übertragen werden.

System PrePaidApartment:
Durch einfaches kaufen_ aufladen seines Guthabens erwirbt man den Anspruch jederzeit in ein freiwerdendes_ leerstehendes Apartment einzuziehen. Durch einen Code, den man nach Wahl eines Apartments per Email_ SMS erhält, wird einem der Zutritt zu seiner neuen Unterkunft ermöglicht. Das Wechseln des Apartments ist jeder Zeit möglich und es besteht die Möglichkeit einen neuen Standpunkt auszuwählen, d.h. während eines Urlaubes kann der Aufenthaltsort nach belieben gewechselt werden, für die Region heißt das, der Gast gibt nicht nur einzelne Orte sein Geld aus, sondern verteilt es über die ganze Region. Für den Gast ist der Anreiz da, mehr von der Region zu sehen, für die Betriebe in der Region ist eine höhere Frequenz an Kunden gegeben. Trotz unterschiedlicher Standorte bieten die Apartements immer den selben Standard. Man soll sich an jeden Standpunkt sofort zuhause fühlen und wissen was einen erwartet.

Das Konzept setzt sich nun aus drei Grundsäulen zusammen:

- Nutzung freier Flächen mit bereitstehender Infrastruktur
- Erstellung kleiner, & exibler Wohneinheiten in der Region durch dort ansässige Betriebe
- Schaffung eines neuartigen Tourismuskonzeptes unter einem einheitliche Corporate Design

Das Projekt entwickelt eine Idee für den Tourismus in der jeweiligen Region. Die ‚minimalhousing’ Apartments nutzen bestehende Ressourcen, sind durch ihre mobile Bauweise transportabel
und werden je nach Saison dort eingesetzt wo sie gebraucht werden. Bei größeren Events können die Wohneinheiten aus der Region zusammen gezogen werden. Die Apartments bilden ihr eigenes Corporate Design und sind so auch für jeden (neuen) Standort identitätsbildend. Text: Architekt

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: ARCHITEKTUR RAUMBURGENLAND

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Heinz Gerblhg[at]raumburgenland.at, Tibor Tarcsaytt[at]raumburgenland.at

Akteure

Architektur

Tragwerksplanung