Bauwerk

Volks- und Hauptschule Leberberg
Henke Schreieck Architekten - Wien (A) - 1996
Volks- und Hauptschule Leberberg, Foto: Margherita Spiluttini
Volks- und Hauptschule Leberberg
Volks- und Hauptschule Leberberg, Foto: Margherita Spiluttini
14. September 2003 - Az W

Volks- und Hauptschule mit je 12 Schulklassen und 6 Freizeitklassen, 3-fach Turnhalle. Das räumliche Konzept der Schule basiert auf einer strukturellen Hierarchie, um zu überschaubaren und ablesbaren Einheiten zu gelangen. (Gliederung in Volks- und Hauptschule)
Räumliches Zentrum beider Schulen ist die Aula mit Eingangsbereich und Bibliothek. Beide gruppieren sich jeweils um einen Innenhof, der zum Park hin geöffnet ist. Verwaltung und Sonderunterrichtsräume liegen in Richtung Norden, vier Klassenpavillons sind diesen vorgelagert, die miteinander verbunden sind. Je ein Jahrgang befindet sich in einem der Pavillons, die 3 Klassen, 1 Integrationsklasse, einen gemeinsamen Pausenbereich und eine Sanitäreinheit ausmachen.
Im EG befindet sich der Tagesschulbereich, wobei hier die Jahrgangszuweisung vermieden wurde und die Gemeinschaft aus 6 Freizeiträumen besteht, die um einen Atriumhof mit direktem Außenbezug angesiedelt wurden.
Konstruktion: Stahlbetonskelettbau mit vorgehängter durchgehender Glasfassade.

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Tragwerksplanung

Fotografie

KOOPERATIONEN