Bauwerk

Kulturzentrum Remise
Hans Hohenfellner - Bludenz (A) - 1997
Kulturzentrum Remise, Foto: Klomfar & Sengmüller
Kulturzentrum Remise, Foto: Klomfar & Sengmüller
Kulturzentrum Remise, Foto: Klomfar & Sengmüller
14. September 2003 - Az W

Der Neubau erstreckt sich entlang der rechten Grundgrenze in der ganzen Tiefe, wobei das Gesamtvolumen von der Straßenseite nicht wahrnehmbar ist und nur eine schmale Stirnfassade in Erscheinung tritt. Dieses Konzept ermöglichte einen großzügigen Vorplatz, der für diverse Anläße und Veranstaltungen Verwendung findet. Das Thema Altbau / Neubau und die unterschiedlichen Nutzungen der Gebäude spiegeln sich auch in der Materialwahl wieder. Der Neubau besteht im wesentlichen aus einem Ausstellungsraum (weißer Raum von oben belichtet) und einem Theaterraum (dunkler Raum mit Werkstattcharakter), welchem die reduzierte Formensprache des Industriebaues eigen ist. Dem gegenüber wurde der Altbau im restauratorischen Sinne behandelt.

Der Neubau beinhaltet einen Ausstellungsraum mit 80 m2, und einen Veranstaltungsraum für 200 Personen, mit einer Bühne und einer Seitengalerie. Im Altbau befindet sich das Restaurant. (Text: Architekt)

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Tragwerksplanung

Fotografie

KOOPERATIONEN