Bauwerk

Wohnhaus "stratified townscape"
HOLODECK architects - Wien (A) - 2008
Wohnhaus "stratified townscape", Foto: Hertha Hurnaus
Wohnhaus "stratified townscape", Plan: HOLODECK architects ZTGmbH
Wohnhaus "stratified townscape", Foto: Hertha Hurnaus
04. Oktober 2009 - Az W

Der Neubau mit 14 Wohnungen bezieht zwischen zwei gründerzeitlichen Nachbarhäusern, deren stereotype Putzfassaden dem Straßenzug ein konformistisches Gepräge geben, mit charakteristischer Fensterrhythmik Position, ohne die Umgebung mit nur selbstbezüglicher Gestaltung zu brüskieren. Die beiden mit den Nachbarhäusern korrespondierenden Fenstergrößen mit differenzierten Fensterlaibungen (silbern aus dem Goldputz schimmernd) variieren die Themen Tiefenwirkung und perspektivische Anordnung und spiegeln die Variabilität der zwischen 57 und 100 qm großen Wohnungen. "Der fließende Abschluss der goldfarbenen Strassenfassade geht über in das verzinkte Dachgeschoss, welches materialmässig mit dem Erdgeschoss eine ‚Klammer’ bildet, und in die Hoffassade überleitet", berichten die Architekten. Der idyllische Hof als "gefaltete Landschaft" ist mit den einzelnen Wohnebenen über die Gestaltung von Privatgärten verbunden. Diese abwechselnd gegeneinander verschwenkten Privatgärten in Gestalt vorgehängter Grünbänke aus verzinktem Stahlgitter erweitern den Wohnraum in den begrünten Innenhof. Durch Glaselemente lässt sich der Innenraum in eine großzügige Aufenthaltsfläche mit begrünter Loggia verwandeln. Alle funktional notwendigen Elemente wie die tragenden Wandscheiben und die vertikalen Schächte blieben in ihrer klaren Funktionalität unverhüllt und wurden farblich unterschiedlich hervorgehoben. (Text: Gabriele Kaiser)

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Tragwerksplanung

Landschaftsarchitektur

Fotografie