Bauwerk

Sargfabrik - ´Wohnheim Matznergasse´
BKK-2 - Wien (A) - 1996
Sargfabrik - ´Wohnheim Matznergasse´, Foto: Hertha Hurnaus
Sargfabrik - ´Wohnheim Matznergasse´, Foto: Hertha Hurnaus
Sargfabrik - ´Wohnheim Matznergasse´
14. September 2003 - Az W

Ursprüngliches Gelände einer alten Sargfabrik, dem auf der einen Seite zur Matznergasse hin ein Wohnhaus vorgeschoben ist. Die Wohnanlage bildet einen rechten Winkel und ist in leuchtendem Orange gehalten.
Die Liegenschaft wurde von einem privaten Verein erworben und mit einem “Wohnheim” bebaut, das von den Mitgliedern des Vereins bewohnt wird. Es gibt 80-100 “Heimplätze”, die auf einer zweigeschossigen Grundeinheit von rund 45 m2 aufbaut, die nur durch den Versorgungsschacht und die Treppe determiniert und beliebig addierbar ist.
Laubengänge und Balkone stellen den Freiraum dar, zahlreiche öffentliche Einrichtungen ergänzen die Wohnqualität: Restaurant bzw. Kaffeehaus, Seminarräume, ein Kinderzentrum, ein Veranstaltungssaal, ein Bad mit Sauna, türkischem Bad und Schwimmkanal.
Ausgedehnte Dachbegrünung mit Steingarten, Rasenflächen und Gemüsebeeten.

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: Architekturzentrum Wien

AnsprechpartnerIn für diese Seite: Martina Frühwirthfruehwirth[at]azw.at

Akteure

Architektur

Bauherrschaft

Fotografie

KOOPERATIONEN