Bauwerk

Bibliothek von Alexandria
Snøhetta - Alexandria (ET) - 2001

Ein Projekt von mehr als 10 Jahren

1988 präsentierte die UNESCO ihren Plan, die Bibliothek von Alexandria neu zu bauen. 14 Jahre später ist der Bau abgeschlossen.

25. Mai 2002

Die Kosten wurden damals mit knapp 62 Mio. € veranschlagt. Die UNESCO startet eine Spendenaktion. Zwei Monate später legte der ägyptische Staatspräsident Hosni Mubarak den Grundstein. Die Kosten für das Projekt wurden bereits auf 145 Mio. € geschätzt.

Ägypten stellte das Grundstück zur Verfügung. Die UNO finanzierte den Architektenwettbewerb und die Ausbildung der Bibliothekare, die UNESCO gab Geld für vorbereitende Studien.


1988

Im September 1988 schrieb die UNESCO einen Architekturwettbewerb aus. Exakt ein Jahr später, im September 1989, entschied sich eine siebenköpfige internationale Jury für den Entwurf des norwegischen Architektenbüros Snohetta. Das Projekt sollte bis 1995 abgeschlossen sein.


1990

Am 11. Februar 1990 startete eine internationale Kampagne für den Wiederaufbau der Bibliothek. An der Eröffnung nahmen unter anderem die Staatschefs von Ägypten, Frankreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten und die Königinnen Spaniens und Jordaniens teil. Sie unterzeichneten die "Erklärung von Assuan". Durch die Kampagne sollte Geld für den Bau beschafft werden.

Im Oktober 1990 unterzeichneten UNESCO und Ägypten in Paris ein juristisches und verwaltungstechnisches Abkommen für den Bau der Bibliothek.


1991

Im Februar 1991 wurde das Siegerprojekt des Architekturbewerbes in Graz ausgestellt. Erstmals wurde davon gesprochen, dass sich der Fertigstellungstermin durch den Golfkrieg verzögern könnte. Schließlich wurde die Eröffnung für das Jahr 1998 angekündigt.


1999

Im Juli 1999 arbeiteten 1.000 Menschen rund um die Uhr an der neuen Bibliothek. Die Baukosten wurden unterdessen mit 178 Mio. € angegeben.


2001

Im Mai 2001 berief Ägypten einen Treuhänderrat für die Bibliothek ein. Dem 24-köpfigen Gremium gehörten unter anderem der italienische Schriftsteller Umberto Eco und die palästinensische Politikerin Hanan Ashrawi an. Der Eröffnungstermin wurde für April 2002 fixiert.


2002

Im April 2002 ist der Bau der Bibliothek beendet. Ägyptens Staatspräsident Hosni Mubarak sagte die für 23. April geplante Eröffnung wegen des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern sowie antiisraelischer Demonstrationen in Alexandria ab. Die Eröffnung der Bibliothek ist auf unbestimmte Zeit verschoben.

teilen auf

Für den Beitrag verantwortlich: oe1.ORF.at

AnsprechpartnerIn für diese Seite: nextroomoffice[at]nextroom.at

Tools:

Akteure

Architektur

Bauherrschaft